PKRisk (Operationelles Risikomanagement für Pensionskassen)

Die Menge an Führungsaufgaben, welche an die Geschäftsführung einer Vorsorgeeinrichtung gestellt werden, ist komplex und umfangreich. Viele Bestimmungen müssen eingehalten und Ansprüche aus dem Innen- und Aussenverhältnis erfüllt werden. Bei der Menge und Komplexität der zu erledigenden Aufgaben können Fehler entstehen, welche potentiell gravierend sind.

Viele Vorsorgeeinrichtungen haben im operativen Bereich einige Kontrollen integriert, welche in der Regel für die Revision ausreichen. Sind damit aber alle relevanten operativen Risiken erfasst? Sind die Risiken quantifiziert und bewertet? Sind Ursachen bekannt und Massnahmen und Kontrollen eingeführt?

Wir haben mit einem KTI-Forschungsprojekt mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (zhaw) festgestellt, dass dies oft nicht der Fall ist. Die volle Transparenz über die bestehenden Risiken fehlt, „Blind Spots“ sind vorhanden.

Zusammen mit der zhaw haben wir ein Verfahren entwickelt, mit dem operative Risiken von Vorsorgeeinrichtungen systematisch erfasst und bewertet werden. Teil dieses Verfahrens ist die eigens für Pensionskassen entwickelte Software für operationelle Risiken PKRisk. Unsere Beratung erfolgt mit diesem Führungsinstrument und schliesst alle führungsrelevanten Aspekte von Vorsorgeeinrichtungen ein.

Wir unterstützen Vorsorgeeinrichtungen jeder Grösse in der Identifikation, Bewertung und Umsetzung von Risikomanagement-Massnahmen.

Weiter zu unserer Software für Vorsorgeeinrichtungen PKRisk

 

Beratung